Wir verwenden Cookies und Google Analytics, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. mehr Informationen OK ablehnen

Text kleiner machen. Text größer machen.

Schriftgröße:

Teilen auf:

Fortbildungen


Für mehr Teilhabe im Sport

Sport ist für viele Menschen ein ganz elementarer Teil des Lebens: Bewegung, Spiel, Spaß, Ansporn und Kräftemessen. Ausdruck geteilter Lebensfreude. Damit alle ungehindert daran teilhaben können, ist es aber noch ein langer Weg. Vielerorts fehlt es im Sportbereich, trotz guten Willens und neuer Ansätze, noch an inklusiver Kompetenz.

Wie bilde ich Menschen mit geistiger Einschränkung zum Übungsleiterassistenten oder zur Teamkapitänin aus? Wie können Menschen mit geistiger Behinderung Sportgruppen anleiten oder erste Hilfe leisten? Fragen, die „Sport und Inklusion“ mit Fortbildungen beantwortet.

Denn: Unsere Erfahrung, unser Netzwerk, unsere Infrastruktur möchten wir einbringen. Dafür veranstaltet „Sport und Inklusion“ Fortbildungen für Menschen mit geistiger Behinderung. In Kooperation mit Special Olympics Deutschland und dem KSV Stormarn haben wir in diesem Jahr wieder ein Fortbildungsprogramm in Leichter Sprache zusammengestellt.


Referent*innen

Jana Niehaus

Jana Niehaus arbeitet beim Sport-Verband in Schleswig-Holstein. Sie berät Vereine und Trainer zum Thema Inklusion

Joachim Hollweg

Joachim Hollweg ist Sanitäter bei der Freiwilligen Feuerwehr. Er macht 1. Hilfe-Kurse. Die Teilnehmer lernen bei ihm, wie man bei Verletzungen helfen kann.

Katja Reimer

Katja Herber arbeitet als Sport-Lehrerin in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. In einem inklusiven Sport-Verein ist sie Trainerin und arbeitet im Vorstand mit. Der Vorstand entscheidet über wichtige Dinge im Sport-Verein.

Kerstin Sönksen

Kerstin Sönksen ist Sanitäterin auf Sport-Veranstaltungen. Sie unterstützt Joachim Hollweg bei 1. Hilfe-Kursen.

Linda Bull

Linda Bull arbeitet im Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Sie organisiert Fortbildungen und Sport-Gruppen. Sie hilft Menschen mit Behinderung Sportkurse zu finden.

Markus Kratz

Markus Kratz ist Leiter des Kinder und Jugendbereichs bei dem Sportverein Hannover 96. Seine Aufgabe ist es jedem Kind seinen Sport zu ermöglichen und es in Bewegung zu bringen. Er ist auch Trainer für Mannschaften die Leistungs-Sport machen.

Pia Görrissen

Pia Görrissen arbeitet beim Kreissportverband Stormarn. Ihre Aufgabe ist es, den gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Behinderung in den Sportvereinen voranzubringen.

Die Farbstreifen symbolisieren die Flagge der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Flagge der Evangelischen Stiftung Alsterdorf


Schließen

Pfeil
Pfeil