Wir verwenden Cookies und Google Analytics, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. mehr Informationen OK ablehnen


Zurück

Teilen auf:

Bildnachweis: Nadine Pohle

Voller Erfolg - Kieler Woche inklusiv, 22.06.2019

Mit Unterstützung von Aktion Mensch und zahlreichen engagierten Partnern veranstalteten die stadt.mission.mensch und der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf am Samstag, 22. Juni 2019, nun zum dritten Mal das Sportfest "Kieler Woche inklusiv" im Sport- und Begegnungspark Gaarden.


Nach Begrüßung durch Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Thilo von Trott, Vorstand der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und Karin Helmer, Geschäftsführerin der stadt.mission.mensch trugen die rund 200 Teilnehmer*innen bei strahlendem Sonnenschein Wettkämpfe im Boule und Boccia, Handball, Fußball und Walking Football aus. Der Spaß am gemeinsamen Sport stand für die Teilnehmer*innen, trotz des sportlichen Ehrgeizes, klar im Vordergrund.


Die verschiedenen Teams, bestehend aus Menschen mit und ohne Behinderung, nahmen teils weite Wege auf sich, um bei der Kieler Woche inklusiv mit dabei zu sein. Die längste Anfahrt nahm dabei das Team Bremer TV auf sich, die mit drei Teams beim Boule und Boccia vertreten waren. Die Sportler*innen äußerten, dass der Wettbewerb für alle Mitmachenden gut geeignet und für niemanden zu schwierig sei, mitzumachen.


Mitmachen konnte man auch bei "Drums Alive", die mit Trommelspaß für viel Bewegung und fröhliche Stimmung sorgte. Weitere Mitmachangebote gab es beim Fußball, begleitet vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband. So konnte man an einer Station seine eigene Schusskraft messen lassen, was viel Aufmerksamkeit auf sich zog und zur Beschäftigung in den kleinen Pausen zwischen den leidenschaftlich geführten Wettbewerben diente. Ebenso gerne genutzt wurden die Hüpfburgen, ein Sprungkissen, eine Slackline und die Minigolfbahn des MGC Olympia Kiel.


Bei der feierlichen Siegerehrung der einzelnen Wettbewerbe gab es viele glückliche Gesichter, bei einigen Teilnehmer*innen war die Freude über die gewonnen Medaillen so groß, dass es auf der Bühne zu einer spontanen Tanzeinlage kam.


Viele Sportler*innen haben schon ihre erneute Teilnahme für das kommende Jahr angekündigt. Die stadt.mission.mensch und der Bereich Sport und Inklusion freuen sich schon auf die vierte Kieler Woche inklusiv im Jahr 2020 im Sport und Begegnungspark Gaarden!


HIER geht es zu den Fotos


Im Schleswig-Holstein Magazin beim NDR Fernsehen wurde auch über die Kieler Woche inklusiv berichtet.Unter folgendem Link der Mediathek von Minute 19:50 bis 21:20 erzählt Frau Giffey von dem inklusiven Sportfest und es gibt bewegte Bilder dazu.


HIER gehts zum Beitrag im Schleswig-Holstein Magazin


 



Die Farbstreifen symbolisieren die Flagge der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Flagge der Evangelischen Stiftung Alsterdorf


Schließen

Pfeil
Pfeil